This website requires JavaScript.

Die erste Kombination aus 3G-Prüfung und Ticket-Check-In

vor 8 Tagen · 3 Min

Impf-, Test- und Genesungszertifikate können webbasiert mit anny geprüft werden. Die erstmalige Kombination aus Ticket-Check-in und Prüfung des 3G-Nachweises macht das Buchungsmanagementsystem von anny zur idealen Lösung für öffentliche Einrichtungen, Bibliotheken, Hochschulen, Universitäten, Sportvereine, Clubs, Veranstaltungen und mehr.

Aktuell muss vielerorts der 3G-Status geprüft werden bevor Besucher eine öffentliche Einrichtung betreten können. Gültigkeit und Name müssen manuell kontrolliert werden. Die Schwierigkeiten bestehen darin, schnell und zuverlässig zu validieren, ob es sich um eine gültige Impfung, Genesung oder Testung handelt. Das manuelle Überprüfen wichtiger Faktoren, wie Erstimpfung bzw. Zweitimpfung und das Datum ist oftmals aufwendig und nicht valide. Lauterbach äußert sich gegenüber der taz: „Darum müssen die Kontrollen auf jeden Fall verbessert werden und eine digitale Überprüfung des Impfzertifikats [...] zur Pflicht werden.“

Digital und sinnvoll ist diese Kontrolle aktuell (außer mit anny) nur mit der CovPass Check App oder dem österreichischem GreenCheck möglich. Die CovPass Check App bringt dabei aber ein großes Anwendungsproblem mit sich: Die App muss auf einem Smartphone installiert werden. Öffentliche Einrichtungen stehen vor der Herausforderung, dass es oftmals an den Geräten fehlt. Die Nutzung von privaten Smartphones der Mitarbeitenden kann nicht vorausgesetzt werden und steht im Konflikt mit dem Datenschutz.

Der österreichische GreenCheck geht das Hardware-Problem zwar an, bietet allerdings nur die eine spartanische Funktion des Prüfens an und kein Kapazitätenmanagement oder sonstige Verwaltung, was einen Wechsel zwischen Anwendungen nötig macht.

anny stellt mit webbasierter Prüfung die sinnvolle Alternative zur CovPass Check App dar.

Mit anny ist keine mobile Hardware wie für die CovPass Check App notwendig. Es können sogar handelsübliche Handscanner genutzt werden. Damit eignet sich anny für alle öffentlichen Einrichtungen, Bibliotheken, Clubs, Sportvereine, sowie ideal für Hochschulen und Universitäten. Auch für anstehende Winterangebote wie Eishallen, Mittelaltermärkte und Indoor Sporthallen ist das System von anny optimal. anny funktioniert mit:

  • Smartphone- oder Tablet- Kamera
  • Handscanner (HID Modus mit QR-Code-Support), angeschlossen per USB oder Bluetooth (z.B. Inateck 2D Barcode Scanner Bluetooth)
  • Webcam-Kamera des PC oder Laptop
Wie Unis das Buchungssystem anny nutzen
Erfahre mehr über sechs verschiedene Anwendungsbereiche, in denen Universitäten und Hochschulen das professionelle Buchungssystem von anny nutzen

Das System von anny kombiniert als erste Anwendung das Kapazitätenmanagement mit der Prüfung des 3G-Nachweises.

Der Check-In für eine Vorabbuchung und der 3G-Check finden sich in nur einem System wieder. Dabei agiert anny strikt nach DSGVO, denn alle Daten werden lokal verarbeitet und nicht gespeichert. Weitere Vorteile mit anny sind:

  • Automatischer Abgleich der Namen von 3G-Nachweis und Buchung (Lernplatz, Raummiete, Eventticket)
  • Automatische Anzeige, ob Zertifikat alle geltenden Vorgaben (2G oder 3G) und Zeiten einhält
Check-in und 3G-Kontrolle in einem inkl. automatischen Abgleichs des Namen

Auch ohne Buchung ist der 3G-Check als alleinstehende Funktion nutzbar. Mit anny kannst du somit ganz einfach ein 2G oder 3G Konzept umsetzen. Die Überprüfung geht im Handumdrehen:

  1. Check-In Bereich in anny öffnen
  2. Ticket scannen und danach den QR-Code des Zertifikats oder nur das Zertifikat scannen.
Erscheint der Hinweis auf eine nicht-valide Signatur, ist das Zertifikat eine Fälschung.

Kostenlose Erstberatung

Viele Einrichtungen und Veranstalter stehen vor der Herausforderung, kurzfristig eine Lösung für den 3G-Nachweis-Check zu finden. In Anbetracht dessen bietet anny eine kostenlose und unverbindliche Expertenberatung zum Thema "3G-Check und Kapazitätenmanagement" an.

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail. Ihren direkten Ansprechpartner erreichen Sie telefonisch unter +49 2302 430 99 49.