Mit Klick auf "Akzeptieren" wird der Speicherung von Cookies auf diesem Gerät zugestimmt. Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf dieser Webseite zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.
Leitfäden
5 Min.

Konforme Testdurchführung gemäß Testverordnung (§7 Abs. 5 Satz 1 Nr. 8 TestV) - mit gratis Vorlage

Veröffentlicht
December 2, 2021
Konforme Durchführung von Tests im Testzentrum
Autor
Anna-Carina Jodlauk - CMO & Co-Founder, anny GmbH - Blog anny
Anna-Carina Jodlauk
CMO & Co-Founder, anny GmbH
Melde dich zu unserem Newsletter an
Danke! Du erhältst in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung.
Hoppla! Da ist etwas schief gelaufen.
Indem du unseren Newsletter abonnierst, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und erklärst dich damit einverstanden, regelmäßige Updates von anny zu erhalten.
Teile diesen Beitrag

Die Testverordnung, kurz TestV, bestimmt in der Bundesrepublik, die Regeln und Gesetzte, an die sich hierzulande Testzentren, Gesundheitsdienste und Arztpraxen halten müssen. Die TestV klärt außerdem, wie und unter welchen Umständen die Abrechnung mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) abläuft.

Welche Angaben sind für die Abrechnung notwendig?

Für die Rückerstattung der Kosten für die Test-Kits und die Testdurchführung fordert die Kassenärztliche Vereinigung einige Angaben und Nachweise. Alle Regeln über die Abrechnung der Leistung sind in §7 TestV geregelt. Dabei muss das Testzentrum Angaben wie Anzahl der Tests, Anzahl der Leistungen und deren Kosten übermitteln.

Das Testzentrum muss außerdem die Leistungen korrekt dokumentieren.

Was heißt das?

Die Kunden eines Testzentrums müssen vor Ort bestätigen (z.B. digital oder per Unterschrift), dass sie die Leistung erhalten haben. Diese Nachweise müssen bis zum 31. Dezember 2024 unverändert gespeichert und aufbewahrt werden. Kontrolliert wird die Leistungsdokumentation durch die KV.

Digitale vs. analoge Bestätigung

Bei der Testzentrums Software anny unterscheiden wir grundsätzlich zwischen einer digitalen und analoge Bestätigung. Standardmäßig wird die Bestätigung der Anwesenheit bereits digital durch den Check-in in anny vorgenommen. Dieser digitale Nachweis kann als Bestätigung angesehen werden und spart außerdem eine Menge Papierkram.

Aber (!) zum aktuellen Zeitpunkt ist es nicht 100% sicher, wie das Gesetz auszulegen ist. Für Testzentren, die mehr Rechtssicherheit wünschen, bieten wir nun zwei alternative Möglichkeiten an, die Unterschrift der Kunden festzuhalten.

Alternative 1: Unterschriebenes Etikett

Drucke beim Check-In die Durchführungsbestätigung als (weiteres) Etikett aus. Dieses kann unterschrieben und mit weiteren an einem Ort gesammelt werden. Aktivierung der Durchführungsbestätigung als Etikett erfolgt hier:

Service bearbeiten > Tests > Antigen-Test bearbeiten > Durchführungsbestätigung drucken

  • Vorteil: Kleine Dokumentengröße und schlussendlich weniger Gewicht
  • Nachteil: Doppelter Verbrauch von Etiketten
Durchführungsbestätigung eines Tests
Durchführungsbestätigung als Etikett

Alternative 2: Unterschriebene Papiervorlage

Nutze das dir bekannte Etikett zur Testnachverfolgung und klebe es auf die von uns zur Verfügung gestellte pdf-Vorlage zum Selberdrucken. Die pdf-Vorlage kann nun unterschrieben und aufbewahrt werden.

  • Vorteil: Weniger Etiketten verbrauchen
  • Nachteil: Mehr Papiergewicht und zusätzlicher Druck der Vorlage
Klebe-Etikett zur Verfolgung der Test-Kits
Klebe-Etikett zur Verfolgung der Test-Kits

HIER kannst du dir unsere Vorlage kostenlos downloaden.

Vorlage zur Bestätigung der Testdurchführung (mit Etikett und Unterschrift)
Vorlage zur Bestätigung der Testdurchführung (mit Etikett und Unterschrift)

Starte jetzt im kostenlosen Account &
beginne deinen neuen Buchungsworkflow

Erhöhe die Auslastung deiner Ressourcen
Automatisiere operativen Aufwand
Steigere die Zufriedenheit bei Kunden und im Team
Tagesansicht des Kalenders im Adminbereich des anny Buchungssystems inkl. aller Buchungen